paddelpedal-menu.png

Südliches
Ostfriesland

Bräuche und Traditionen

Wenn Sie mit einem Moin begrüßt werden und Ihnen erstmal eine Tasse Tee angeboten wird - dann sind Sie im "Südlichen Ostfriesland" angekommen. Die Ostfriesen leben in einer Region mit seiner ursprünglichen Landschaft und pflegen ihre Traditionen. Warum diese so besonders sind, wollen wir Ihnen hier einmal vorstellen.


Ostfriesentee

Eestmal een Koppke Tee - ein Tag im Südlichen Ostfriesland beginnt mit einer Tasse schwarzem Ostfriesentee. Nicht umsonst heißt es im Volksmund "Ostfriesische Gemütlichkeit, hält stets ein Tässchen Tee bereit". Das Nationalgetränk der Ostfriesen wird gerne und oft getrunken, sodass sich eine richtige Zeremonie entwickelt hat.

Auf Puppvisit mit Kinnertön

Wenn ein Kind geboren wird, ist es eine alte Tradition einen Topf Kinnertön (auch Sienbohnensopp oder Ostfriesische Bohnensuppe genannt) anzusetzen. Dabei handelt es sich nicht um eine herzhafte Bohnensuppe, sondern um in Branntwein eingelegte Rosinen.

Grünkohl

Wenn die Winterzeit kommt und die ersten Nachtfröste über das Land ziehen, dann beginnt traditionell die Grünkohlzeit. Viele Vereine und Gruppen unternehmen dann eine "Kohlfahrt". Mit einem gut ausgestatteten Bollerwagen geht's dann durch die kühlen Lande. Häufig wird dabei geboßelt oder selbst ausgedachte Spiele erprobt.

Boßeln

Das Boßeln ist ein beliebter Sport in Ostfriesland, der sowohl in Vereinen als auch in der Freizeit gespielt wird. Austragungsorte sind Straßen oder auch Deichwege. Benötigt werden 2 Boßelkugeln, ein gut bestückter Bollerwagen und eine spezielle Stange, mit der entflohene Kugeln wieder aus den Gräben gefischt werden.

Türbogen machen

Fährt man durch das Südliche Ostfriesland entdeckt man hier und da Eingangstüren, die mit einem langen Kranz reich beschmückt sind. Diese haben je nach Gestaltung unterschiedliche Bedeutungen, denn es gibt welche zum Einzug oder auch zu verschiedenen Hochzeitsjubiläen.

Martinilaufen

Jedes Jahr am 10. November ziehen kleine Kindergruppen mit bunten Laternen von Haus zu Haus, dabei laut singend. Diese Tradition nennt sich Martinisingen oder auch Martinilaufen und ist ein alter protestanischer Brauch, an dem der Geburtstag von Martin Luther gefeiert wird.

Seite drucken
Wissenswertes über Ostfriesen

Moin

Im "Südlichen Ostfriesland" grüßen sich die Leute vom frühen Morgen bis zum späten Abend mit "moin". Es klingt zwar irgendwie wie "Morgen" und reizt sie deshalb oft zum Schmunzel je älter der Tag wird. Aber tatsächlich wünscht der Ostfriese nichts anderes als "moije Dag", einen "guten Tag", Kurzform "Moin".

Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"

 

Ledastraße 10
26789 Leer
Tel.: 0491 / 919696-10
Fax: 0491 / 2860

 

 

Kontakt

Reiseplaner: 0
TESTPAGE:4546