Lutherkirche

Leer (Ostfriesland)

1675 entstand der einräumige Backsteinbau. Mehrere Anbauten im 18. und 19. Jahrhundert ließen einen Raum mit dem Charakter eines Zentralbaues entstehen. 1766 bekam die Kirche ihren Glockenturm. Das barocke Westportal stammt aus dem Jahre 1710. Die neubarocke Ausmalung (Beginn des 20. Jahrhunderts) zeigt Darstellungen von Christus und den Evangelisten sowie von Personen, die in Ostfriesland herrschten. Ältestes Inventar der Kirche ist der mit Wappen geschmückte, stark restaurierte Kanzelkorb aus der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Text: Monika van Lengen

Hier können Sie sich die ausführliche Beschreibung herunterladen.

Und wo in Leer (Ostfriesland) genau?

Übernachten in Leer (Ostfriesland)?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Südliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches Ostfriesland