Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü
Datenschutz-Grundverordnung
Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutz-Grundverordnung

(DSGVO)

Seit dem 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung für alle Mitgliedsstaaten verbindlich anzuwenden. Somit können die Datenschutzbeauftragten sei Ende Mai 2018 die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben überprüfen und im Falle von Verstößen Sanktionen verhängen. Daneben besteht auch weiterhin die Gefahr von Abmahnungen durch Wettbewerbsvereine oder Mitbewerber. 

Ziel der DSGVO ist neben dem Schutz der Grundrechte und Grundfreiheiten von Personen durch den Schutze personenbezogener Daten auch der Schutz des freien Verkehrs personenbezogener Daten, also die Möglichkeit erhobene Daten im Rahmen des Zulässigen auch zu verwenden. 

Hier erhalten Sie weitere Informationen vomDeutschen Tourismusverband e.V.

Fragen und Antworten

Seit wann gilt das Gesetz?

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist am 25. Mai 2018 verbindlich in Kraft getreten. 

Was muss ich mit den Daten der Gäste nach Abreise machen?

Nach Abreise des Gastes und der Erfüllung aller Vertragspflichten ist die weitere Vorhaltung der Gästedaten (Ausnahme Meldeschein) dem Grunde nach nicht mehr erforderlich. 

Wie hoch sind die Sanktionen?

Es können Geldbußen bis zu 20.000 € verhängt werden.


Ebenfalls interessant für Sie:


Zu Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland" wechseln
Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"

Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"

Zu Zimmervermittlung und mehr wechseln
Zimmervermittlung und mehr

Zimmervermittlung und mehr

Südliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches Ostfriesland