paddelpedal-menu.png

Südliches
Ostfriesland

Der Galli-Viehmarkt

  • Der Viehmarkt in Leer eröffnet der Gallimarkt
  • Der Viehmarkt in Leer
  • In Leer startet der Viehmarkt

Wer den kompletten Viehmarkt miterleben will, muss (zumindest an diesem Tag) ein Früh-
aufsteher sein. Ab 6 Uhr morgens handeln und feilschen die Viehhändler untereinander um den besten Preis für Kühe, Pferde und Rinder. Hier wird der Kauf wie in alten Zeiten noch mit der sogenannten Klopperei, dem Abklatschen der Hände, besiegelt und auch nur hier findet man den tatsächlichen Ursprung des Gallimarktes. Denn eigentlich war dieser als Kramer- und Viehmarkt angelegt.

Erst 1820 wurde der Galli-Viehmarkt vom eigentlichen Gallimarkt getrennt. Danach dauerte es noch weitere 100 Jahre, bis der jetzige Veranstaltungsort, die Viehhofanlage auf der Halbinsel Nesse, errichtet wurde. In dieser Zeit war der Galli-Viehmarkt der bedeutenste Viehmarkt Preußens und 1941 stieg er sogar zum größten Viehmarkts Deutschlands auf.

Heutzutage beginnt der Auftrieb für den Viehmarkt am Abend des zweiten Dienstags im Oktober und früh am Mittwochmorgen wird dann der Viehmarkt offziell eröffnet. Neben den Verhandlungen vom "Großvieh" können die Besucher auch eine Kleintierausstellung und das "rollende Museum" Münkeboes bestaunen. Dafür lohnt es sich früh aufzustehen.


Gallimarkt

Wir machen Kultur

Hier finden Sie zur passenden Veranstaltung die passende Unterkunft.

 

weiter

 

 

Kontakt Touristik GmbH

Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"
Ledastraße 10 - 26789 Leer
Tel 0 491 / 91 96 96 10
Fax 0 491 / 28 60
E-Mail info‎@‎suedliches-ostfriesland.de
Internet www.suedliches-ostfriesland.de
 

Öffnungszeiten
Mo-Fr 9 - 17 Uhr
Sa 10 - 13 Uhr
So geschlossen

Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"

 

Ledastraße 10
26789 Leer
Tel.: 0491 / 919696-10
Fax: 0491 / 2860

 

 

Kontakt

Reiseplaner: 0
TESTPAGE:6521