paddelpedal-menu.png

Südliches
Ostfriesland

Geschichte des Gallimarktes

Gallimarkt an der Waage in Leer

Heutzutage ist der Gallimarkt das größte Volksfest Ostfrieslands. 2016 konnte sogar ein neuer Rekord mit 550.000 Besuchern gefeiert werden. Dabei hat der Gallimarkt einmal ganz klein angefangen.

Im Jahr 1508 konnten in Leer durch die Verleihung des Marktrechts durch Graf Edzard den Großen, mehrere Märkte veranstaltet werden. Der Gallimarkt wurde auf den 16. Oktober, den Todestag des irischen Missionars und Heiligen St. Gallus gelegt, denn bis zu diesem Tag musste die Ernte eingebracht worden sein.

Nach der Verlegung von der "Kaakspütte", dem ursprünglichen Mittelpunkt Leers, zum Waageplatz am Hafen, wuchs der Gallimarkt stetig. Von dem anfänglichen einem Markttag wurde der Gallimarkt schließlich auf fünf Tage verlängert. 1860 änderte sich auch der Charakter des Marktes: das erste Karussell wurde aufgestellt. Aus dem reinen Kramer- und Viehmarkt entstand ein einzelner Viehmarkt, der Galli-Viehmarkt, und ein Markt mit Volksfestcharakter.

Und nun, mehr als 500 Jahre nach der Verleihung des Marktrechts, ist der Gallimarkt das größte Volksfest Ostfrieslands, die immer einen Besuch wert.


Gallimarkt

Wir machen Kultur

Hier finden Sie zur passenden Veranstaltung die passende Unterkunft.

 

weiter

 

 

Kontakt Touristik GmbH

Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"
Ledastraße 10 - 26789 Leer
Tel 0 491 / 91 96 96 10
Fax 0 491 / 28 60
E-Mail info‎@‎suedliches-ostfriesland.de
Internet www.suedliches-ostfriesland.de
 

Öffnungszeiten
Mo-Fr 9 - 17 Uhr
Sa 10 - 13 Uhr
So geschlossen

Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"

 

Ledastraße 10
26789 Leer
Tel.: 0491 / 919696-10
Fax: 0491 / 2860

 

 

Kontakt

Reiseplaner: 0
TESTPAGE:6520