Ev.-ref. Kirche in Esklum

Westoverledingen

Die jetzige Kirche ist ca. um 1250 gebaut worden.

In einem Verzeichnis des Grundbesitzes des Klosters Werden an der Ruhr aus dem 10. Jahrhundert werden bereits Grundstücke in Ascala (Esklum) erwähnt. Wann die erste Kirche in Esklum errichtet worden ist, lässt sich nicht mehr genau ermitteln. Die jetzige Kirche ist wohlum1250 errichtet worden. Erhebliche bauliche Veränderungen wurden im 14. Jahrhundert vorgenommen. Der Turm, der den Charakter eines Wehrturmes hat, wurde im 15. Jahrhundert errichtet.

Sehenswertes / Besonderes:

Die Orgel wurde im Jahre 1855 von Gerd Sieben Janssen erbaut. Sie konnte in den Jahren 2007 und 2016 in zwei Schritten grundlegend restauriert werden. Zusammen mit den Orgeln aus Driever und Grotegaste gehört sie zur „Orgelstraße der Romantik am Emsdeich“. Ein aus der vorreformatorischen Zeit stammendes Weihwasserbecken aus Granit wird heute als Taufbecken genutzt. Alte Grabplatten aus dem 17. Jahrhundert liegen in der Kirche. Der Abendmahlstisch stammt aus dem Jahre 1782.

 

Und wo in Westoverledingen genau?

Übernachten in Westoverledingen?

Mehr Übernachtungsmöglichkeiten anzeigen

Südliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches OstfrieslandSüdliches Ostfriesland